top of page

Wie finde ich einen Namen für mich?

Aktualisiert: 24. Dez. 2023

In diesem Blogeintrag möchten wir euch einige Tipps geben, um eure Namensfindung evtl. etwas zu erleichtern.


Beachtet aber bitte, dass diese Tipps nicht verpflichtend sind & ihr euch somit nicht daran halten müsst ❗

 

💭 Mach dir Gedanken


➡️ Soll dein neuer Name von deinem "alten" Namen abgeleitet werden ❓

➡️ Aus welcher Sprache soll dein neuer Name sein ❓

➡️ Soll der Name eher ausgefallen oder doch eher einfach sein ❓

➡️ Soll dein neuer Name eine bestimmte Bedeutung haben ❓

 

📄 Mach dir eine Liste ...


... mit allen potenziellen Namen, die dir in den Kopf kommen & dir auf den ersten Blick oder Gedanken gefallen.


💡 Kleiner Tipp von uns:


➡️ Frag mal deine Eltern, wie sie dich damals genannt hätten, wenn du mit dem "richtigen" Geschlecht auf die Welt gekommen wärst.

➡️ Ebenso kannst du im Internet mal nach beliebten Namen aus deinem Geburtsjahr schauen.

 

🧏🏽 Hörtest


Hast du die Namen in deine Liste eingetragen, nimmst du dir 3 Stifte mit unterschiedlichen Farben.

Dann gehst du hin und sprichst jeden Namen mehrmals laut vor dir selbst aus und markierst die Namen mit deinen Farben - z.B.


  • rot = geht gar nicht

  • gelb = geht so

  • grün = gefällt mir sehr gut

 

❌ Namen streichen


Hast du mindestens 1 Namen grün markiert, schreibst du nun alle grünen Namen in eine "Favoritenliste". Diese begrenzt du allerdings auf max. 10 Namen.

 

🪞🗣️ Selbst ansprechen


Stell dich jetzt mit deinen Favoriten vor einen Spiegel und spreche dich selbst mit jedem Namen mindestens 3-mal an.


➡️ Achte dabei auf deine Aussprache und deine Reaktion im Spiegel.


Passt der Name oder eher doch nicht❓


Streiche alle Namen weg, die dir nicht gefallen.

 

🤔 Die restlichen Fragen


Beantworte folgende Fragen mit deinen übrig gebliebenen Namen:


  • Hat der Name eine gute Länge für dich ❓

  • Fühlst du dich damit richtig angesprochen ❓

  • Kannst du dich damit identifizieren ❓

 

✅ Geschafft


Hast du mit einem Namen alle Fragen mit "Ja" beantwortet, dann hast du deinen Namen gefunden.


Sind es mehrere Namen geworden, dann überlege dir doch, ob du auch mit einem Doppel- oder Dreifachnamen zufrieden bist.

 

Ach, übrigens ...


Bis zur rechtskräftigen Vä/Pä könnt ihr jederzeit euren Namen wieder ändern.


Es ist völlig legitim, wenn ihr feststellt, der Name passt doch nicht so 100 % zu euch.






133 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page