top of page

Testosteron - Gel

Aktualisiert: 25. Dez. 2023

In diesem Blogeintrag befassen wir uns mit dem Testosteron Präparat "Testosteron Gel" für die gegengeschlechtliche Hormontherapie.


Wann wirkt Testosteron Gel?


Da Testosteron-Gel auf die Haut aufgetragen wird, erfolgt die Absorption relativ langsam.

Rund 30 Minuten nach dem Auftragen kommt es zu einem Anstieg des Testosteronspiegels. In den darauffolgenden 24 Stunden steigen die Testosteronwerte relativ gleichmäßig an.



Testosteron-Gel hat zahlreiche Wirkungen auf den Organismus. Die Wirkung setzt bereits 30 Minuten nach dem Auftragen ein. Der höchste Wirkkraft ist nach rund 24 Stunden erreicht.

 

Anwendung von Testosteron Gel


Die nachfolgenden Empfehlungen können sich von den ärztlichen Anweisungen oder der Packungsbeilage unterscheiden, Im Zweifelsfall solltest du daher immer auf deine Ärzt*innen hören.

Testosteron-Gel sollte nur an drei Bereichen aufgetragen werden:

  • Schultern

  • Oberarme

  • Bauch

In keinem Fall solltest du es auf die Achselhöhlen, Kniekehlen, auf den Genitalbereich oder die Brust auftragen.


Die transparente Creme sollte recht großflächig aufgetragen werden und nicht in Kontakt mit offenen Wunden kommen. Die Haut sollte dafür zudem trocken sein.


Anschließend solltest du für mindestens 5 Stunden auf Duschen, Baden, Schwimmen oder starkes Schwitzen verzichten.


Achte darauf, dass das Testosteron-Gel vollständig eingetrocknet ist, bevor du dir Kleidung überziehst.

In dieser Phase solltest du auch jeden Kontakt mit offenen Flammen oder Zigaretten meiden. Der Grund? Die Creme ist entzündlich.


Wasche deine Finger nach dem Auftragen sehr gründlich mit Seife, um das Übertragungsrisiko auf andere zu minimieren.



Wann sollte Testosteron-Gel aufgetragen werden?


Empfohlen wird morgens und lediglich ein Mal pro Tag. Idealerweise sogar zur gleichen Uhrzeit, damit sich dein Körper an den Rhythmus anpassen kann.

 

Vorteile von Testosteron-Gel

  • Unkomplizierte, diskrete Anwendung: Das Gel trocknet schnell und rückstandslos.

  • Individuell dosierbar: Nach Absprache mit den Ärzt*innen kann die aufgetragene Gelmenge jederzeit angepasst oder die Behandlung unterbrochen werden.

  • Gleichmäßiger Testosteronspiegel: Schon ab dem zweiten Tag wird ein stabiler Wert erreicht, der bei regelmäßiger Anwendung auch über einen längeren Anwendungszeitraum bestehen bleibt.


Nachteile von Testosteron-Gel

  • Gelegentlich sind Hautirritationen möglich.

  • Dritte – ganz besonders Kinder und Schwangere – dürfen nicht mit dem Testosterongel in Berührung kommen, Vor Körperkontakt sollte geduscht bzw. entsprechende Körperstellen sollten mit Kleidung bedeckt werden.

  • Nach jeder Behandlung ist ein konsequentes, sehr gründliches Händewaschen erforderlich.

62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hormonblocker

bottom of page